Biokartoffeln - vielfältig und lecker

Kartoffelernte
Bei der Ernte auf den Feldern im Fuldatal

Kartoffeln gehören bei uns zu den häufig gekauften Lebensmitteln in Bioqualität. Sie machen etwa fünf Prozent vom Gesamtumsatz auf dem Kartoffelmarkt aus. Der ökologische Landbau fördert die Vielfalt. Mittlerweile gibt es 170 verschiedene Biokartoffelsorten auf dem deutschen Markt. 

https://www.oekolandbau.de/verbraucher/thema-des-monats/biokartoffeln-vielfaeltig-und-lecker/


BIOSpitzenköche-Rezept: Probieren Sie diese Woche Quiche mit zweierlei Tomaten von Biospitzenkoch Tino Schmidt.

https://www.oekolandbau.de/verbraucher/kochen/rezepte/rezepte-der-biospitzenkoeche/hauptspeisen/vegetarische-gerichte/quiche-mit-zweierlei-tomaten/


Quelle: Ulrike Kreysa, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) 

Biolandschild am Hoftor
Gentechnik bleibt vom Acker

Hof Wicke

Bernhard Wicke
Zum Rot 15
34327 Körle

(0 56 65) 14 03
info@biohof-wicke.de

Kartoffelverkauf ab Hof ist eröffnet

Kartoffelsorten 2017

Frühkartoffeln:
Anuschka (festkochend)
Finka (vorwiegend festkochend)
spätere Sorten:
Nicola (festkochend)
Linda (festkochend)
Marabell  (vorwiegend festkochend)
Laura  (vorwiegend festkochend, rotschalig)
Gunda (mehlig kochend)
Bamberger Hörnchen
... und verschiedene Exoten, wie Blaue Schweden auf Anfrage
  • 2,5 kg-Tüte
  • 5 Kilo-Tüte
  • 12,5 Kilo-Sack

Gestaffelte Preise nach Mengen.

Bioland-Signet und Betriebsnummer
Bioland

Bioland-Betriebsnummer 

600 487

EU-Bio-Signet

  DE-Öko-006

  Deutsche Landwirtschaft